Ex-Ostblock per Motorrad 2016 - Fazit

Die gemischten Gefühle

Tour im Überblick

Im Galopp gen Osten...

Tour im Überblick
[ Klick vergrößert Bild ]

XX - Die Leichtigkeit des Seins

Entspannung auf der Überholspur

2016 war bis dato ein Jahr mit so vielen Sorgen und Problemen, daß es aus meiner persönlichen Sicht theor. auch aus dem Kalender gestrichen werden könnte.

Umso erstaunlicher für mich ist der Fakt, daß innerhalb nur 14 Tagen dies alles, alle Probleme, alle Sorgen und die damit einhergehenden Folgen vollkommener Entspannung, vollkommener Sorglosigkeit haben Platz machen können.

Keine Termine. Keine Verpflichtungen. Keine Finanzen. Keine Sorgen. Keine Neuigkeiten. Keine schlechten Nachrichten.

Einfach nur das reale, sich vor Ort abspielende Leben. Jenes aber extrem intensiv. Einfach nur sein.

Keine Gedanken. Keine Planungen. Just be. Den Wind im Gesicht. Die Seele durchgespült. Porentief rein.

Das Gefühl, welches sich bei Langzeitreisenden einstellt. Nach nur zwei Wochen.

XXX - Handymanie

Die Probleme im Handgepäck

Das Rif-Gebirge, Chefchaouen und

Marokko Motorrad - Medina Fes - unterwegs im Souk
[ Klick vergrößert Bild ]

Souks, tausende Farbtupfer auf eng­stem Raum, beeindrucken.

Weiterführende Infos:
- Chefchaouen
- Fes
- Rif-Gebirge
- Medina
- Souk/Suq

XXX - Die Schere zwischen arm & reich

Arm, aber zufrieden

Pirin

XXX - Die Schere zwischen arm & reich II

500.000 Menschen

Mazedonien

XX - Eindrucksvoll

Tief eingebrannt

Wenn ich mir selbst die Frage stelle, "Was hat Dich am meisten beeindruckt?", dann habe ich spontan drei Antworten zur Hand:

Tief eingebrannt 1)
Das ehrliche, offene, herzliche, melancholische Gesicht eines hochgebildeten, sehr reflektierten, ausgesprochen gut informierten Menschen, der sich darüber im Klaren ist, daß er aufgrund seiner Geburt bewußt oder unbewußt als Mensch zweiter Klasse eingestuft wird. Der mir zu verstehen gibt, daß er voller Kreativität und Tatendrang steckt, die er gern irgendwo sinnvoll einbringen würde, es aber aufgrund der äußeren Umstände nur schwerlich oder gar nicht kann, da er von Gesetzen, Grenzen, Korruption und Vetternwirtschaft, Desinteresse und Ablehnung davon abgehalten wird.

Ich wünsche Dir viel Glück und Durchsetzungsvermögen! Falamindere für Deine Gastfreundschaft. Auch Du sollst mir willkommen sein.
Tief eingebrannt 2)
Pirin - ein kleines, optisch wenig ansprechendes Dorf in den bulgarischen Bergen am kleinen Ende der Welt. Nicht des optischen Eindrucks wegen, sondern aufgrund der sozialen Wärme seiner Bewohner. Rowdies und Lumpenhunde vielleicht - vielleicht auch nicht. Aber alle mit Herz. Und einem ehrlichen Lächeln.

Vielleicht nur aufgrund unseres eigenen Auftretens wegen durften wir einen Blick hinter Deine Kulissen werfen. Einen Teil meines Herzens hab ich dagelassen.

Mnogo blagodarja Ljubimbka, Artanas, Stojan, Ivan, Georgi, ...

Tief eingebrannt 3)
Ohrid, Du Perle! Deine Seepromenade bei lauschiger Musik im Royal View, ein kühles Bier, der beste Schopska-Salat der Reise...

XXX - Fazit

Ex-Ostblock - eine Reise resümiert



Und derweil ich so unheimlich viel auf dieser Reise wieder hinzugewonnen habe, ist eines mir derweil abhanden gekommen: Derweil ich mich über den Balkan hangel, wird daheim meine grade frisch gepimpte Winter-DR350 vom Hof geklaut.
⇒ Zur nächsten Seite ... ⇒ ⇒ ⇒